Als Kinesiologin begleite ich Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Die Themen und Beschwerden, mit denen Menschen mich aufsuchen, sind vielfältig. Zum Beispiel, wenn bereits körperliche Symptome aufgetreten sind, wie Rückenbeschwerden, Muskelverspannungen, chronischen Schmerzen, körperliches Unwohlsein und auch bei Schmerzen ohne erkennbare Ursache. Schmerzen werden gelindert und klingen ab, die Regeneration wird gefördert. Möglich ist auch eine Vorbereitung auf eine Operation und eine begleitende Unterstützung einer medizinischen Behandlung. Hier einige Beispiele, Essprobleme, Ängste (Flugangst, Platzangst…), Kinderwunsch, Geburtsvorbereitung (Stressabbau), Lebenskrisen wie Trennung, Ablösung der Kinder, berufliche Neuorientierung, Erschöpfung, Freudlosigkeit, Burn-out, Linderung von Unverträglichkeiten, Linderung von Allergien wie Heuschnupfen oder Asthma, Ausgleichen von einem hormonellen Ungleichgewicht, beispielsweise bei Wechseljahrbeschwerden, Überempfindlichkeitsreaktionen auf Nahrungs- und Umweltstoffe oder Stoffwechselstörungen, Lern-, Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme.


Für Jugendliche

Krisen während der Ablösung vom Elternhaus

Selbstwertprobleme

Probleme in der Lehre oder in weiterführenden Schulen

Für Kinder bei

Lernblockaden

Konzentrationsschwäche

Hyperaktivität

Erziehungsfragen

Ängste Prüfungsversagen

Selbstwertprobleme soziale Schwierigkeiten

Lernen

Ein kleines Kind lernt lustvoll und leicht. In der Schule verlieren manche Kinder ihre ursprüngliche Lernfreude. Die Gehirnforschung zeigt, dass Leistungs- und Erwartungsdruck und die damit verbundene Angst das Gehirn blockieren. Brain Gym-Übungen (Gehirn-Gymnastik) können uns dabei wirkungsvoll unterstützen.